Archiv für Juni 2012

200 Jahre Russlandfeldzug

In Litauen, genauer Kaunas, fand am Wochenende ein größeres Reenactment statt, bei dem ca. 1000 Uniformierte durch eine historische Darstellung der Überquerung der Memel an die Ereignisse vor 200 Jahren erinnerten. SPIEGEL Online hat eine kleine Fotostrecke dazu. Wer mehr findet kann es gerne hier posten.

dfo

Dioramen zur römisch-germanischen Geschichte

Helmut Saiger, ein nicht ganz unbekannter Dioramenbauer aus Süddeutschland hat auf seiner Homepage eine sehr schöne Galerie mit seinen selbst gestalteten Dioramen abgebildet. Für Römerfans oder Germanenliebhaber in 30-mm ist diese Seite absolut sehenswert.

Hobbyzinn online

Zum letzten Sammlertreffen unterhielt ich mich mit Oliver Helmert, und erfuhr, dass er nun eine eigene Homepage hat. Auf hobbyzinn.de erfährt man neben seinen eigenen Figurengravuren auch Wissenswertes über seinen Werdegang als Zinnfigurensammler. Gemeinsam hatten Olli und ich den Graveurlehrgang bei Meister Bock vor einigen Jahren besucht, und Olli war der fast der Einzige, der gewissermaßen am Ball oder am Stichel blieb und nach kurzer Zeit eine beachtliche Qualität beim Gravieren erreicht hat, was die umfangreichen Galeriebilder auf hobbyzinn.de unterstreichen.

P.S.: Es gibt auch noch eine Seite zinnhobby.de. Dort werden auch Zinnfiguren, jedoch in halbplastischer Ausführung vertrieben.

Eckartsberga ruft…

…zur nächsten Auktion von Zinnfiguren unseres Sammlerfreundes Dr. Bernd Mrosk am kommenden Sonnabend, den 23, Juni 2012.

Eine Vorschau auf das Angebot finden Sie auf der Homepage.

sächsische Kavallerie 1812

Meine persönliche Lieblingsszene aus der neuen Sonderausstellung im Torhaus Dölitz:

Photobucket

Zinnlaus

Zinnfiguren in Eschwege

Kurz vor knapp noch eine Information zu einer in Hessen stattfindenden regionalen Börse der Sammlerfreunde rund um und in Eschwege. Flyer für Börse (bitte klicken).

Der Autor dieses Beitrages wird sich Eschwege, das Museum und die Börse anschauen.

Sonderausstellung im Torhaus Dölitz

Anlässlich des 200. Jahrestages des Russlandfeldzuges 1812 hat der ZFL in Zusammenarbeit mit der AG Befreiungskriege eine Sonderausstellung im Torhaus Dölitz arrangiert.

Photobucket

Die Ausstellungseröffnung am heutigen Tag war gut besucht, auch von beiden Vereinen waren zahlreiche Mitglieder erschienen, die interessierte Besucher durch das Museum führten. Besonderer Blickfang waren dabei natürlich die Reenactors. Zu sehen gibt es eine schöne und informative Mischung aus historischen Relikten, Uniformen und natürlich Zinnfiguren.

Photobucket

Da die Besuchergruppe recht gross war, wurde sie kurzerhand in 2 Grüppchen ‚zerlegt‘ und jeweils von SF Munkelt und SF Hartmann betreut. Im Anschluss an die Museumsführung präsentierte Dr. Münch sein neues Buch im Rahmen einer Lesung, welches sich mit der sächs. Armee im Russlandfeldzug 1812 beschäftigt.

dfo