Archiv für August 2013

Fernseh-Tipps

Unser großer Heimatsender, der MDR, bereitet sich auch sehr intensiv auf das 200jährige Jubiläum der Völkerschalcht bei Leipzig vor. Auf der Seite www.mdr.de/voelkerschlacht/mdr/index.html sind sämtliche Dokus und Sondersendungen zusammengefasst.

Dazu kommt auch eine bereits angekündigte Live-Sondersendung im Stile moderner Nachrichtensender. Dazu kann man schon ein paar Vorschau-Bilder sehen. Wie das am Ende wird, lässt sich noch nicht sagen. Immerhin ist es schön, dass dieses Ereignis medial aufgearbeitet wird. Ob vlt. auch einmal eine Zinnfigur im Bericht auftaucht können wir nur hoffen.

Kulmbach 2013 – II.

Bilder des Dioramas mit den Indianern.

Die Figuren sind wunderbar gemalt und sehr gut in die Landschaft eingearbeitet. Der Hintergrund passt sich sehr gut perspektivisch der Szenerie an. Einziger Kritikpunkt eines Sammlerfreundes: Als Hintergrund wurden Photos verwendet statt selbstgemalte Hintergründe.

Überblick Museen 1813 im Raum Leipzig

Im Netz gefunden:


http://leipzig1813.com/fileadmin/uploads/documents/1813Museumswegweiser2010.pdf

Das Torhaus ist auch dabei.

Mignot – Das Buch

Auf der Börse in Kulmbach 2013 war es endlich soweit. Das neue Buch aus der Edition Krannich war erhältlich. Lange angekündigt und sehnlichst erwartet: Das Buch über die Mignot-Figuren.

Das Buch besteht aus zwei Teilen. Zum Einen die Geschichte von Mignot als Herausgeber flacher und vollplastischer Miniaturen. Der zweite Teil bietet eine nahezu vollständige Abbildung aller von Mignot herausgebrachten Flachfiguren, welche durchweg sehr gut bemalt sind. Besonders schön ist hier, dass einige Figuren doppelt abgebildet sind, jedoch von unterschiedlichen Malern in verschiedenen Stilen bemalt.
Der zweite Teil des Buches ist damit ein wunderschönes Bilderbuch mit tollen Impressionen, wie schön bemalte Mignot-Figuren insbesondere zur Napoleonischen Zeit aussehen können.

Der erste Teil des Buches erläutert sehr gut die Geschichte der Offizin und auch die Trends und die Entwicklung der Flachfigur. Gut dargestellt sind auch die Mitwirkenden am Projekt Mignot, die Unterstützer, Zeichner, Graveure usw.
Schade dabei ist, dass bspw. über den Graveur Otto Thieme aus Leipzig bis auf eine kleine Anzeige aus der Zinnfigur sogut wie nichts bekannt ist. Auch die Querverweise zu Gottstein sind sehr interessant.

Insgesamt also reiht sich dieses Buch nahtlos in die Reihe der Zinnfigurenpublikationen der Edition Krannich ein und sollte in keiner Bibliothek eines Zinnfigurenverrückten fehlen.

Kulmbach 2013

Schön war´s.

Wieder einmal ist Kulmbach 2013 Geschichte. Es war ein sehr tolles Wochenende. Es wurden mal wieder neue Figuren erworben, viele Sammlerfreunde getroffen, gesellige Abende im Sammlerkreis verbracht und natürlich auch Bilder gemacht.