Archiv für Juni 2014

Torhaus Dölitz wieder geöffnet!

Gute Nachrichten vom Torhaus Dölitz und der darin befindlichen Ausstellung; ab 1. Juli 2014 hat es seine Pforten wieder regulär für Besucher geöffnet. Dies teilt der Betreiberverein auf einer eigens eingerichten Site mit.

Die Freude darüber ist in Sammlerkreisen und auch bei uns natürlich groß, wissen wir doch alle wie viel Arbeit und Herzblut darin steckt. Für Fragen und Informationen steht auch der ZFL zur Verfügung, Kontaktinfos finden sich auf der Homepage des Vereins, zu finden u.a. hier.

dfo

Wie fällten die Urmenschen Bäume?

Wer das schon immer mal wissen wollte, kann

hier

nachlesen. Ein Bericht über experimentelle Archäologie.

Empfehlung….

in Chemnitz, der Stadt mit dem Nischel, befindet sich neben dem Industriemuseum das smac.
Unter diesem etwas unappetitlichen Namen verbirgt sich das Staatliche Museum für Archäologie in Chemnitz.
Infos sind auf www.smac.sachsen.de zu finden.

Die Website verspricht schon mal Einiges. Wenn das Museum in etwa an das Niveau vom Museum in Halle herankommt, sollte sich ein Besuch auf alle Fälle lohnen.

Stadtmuseum Schkeuditz….

…. klingt jetzt nicht so spannend. Aber das Heimatmuseum der Flughafenstadt hat Einiges zu bieten. Neu eröffnet wurde der Ausstellungsteil zur Ur- und Frühgeschichte mit dem Hauptexponat, dem Altscherbitzer Brunnen, einem Kastenbrunnen aus der Bandkeramik. Dieser Fund ist wirklich einmalig und birgt viele Rätsel. Nähere Beschreibungen sind hier zu finden:

Der bandkeramische Brunnen von Altscherbitz (bitte klicken).

Darüber hinaus sind im komplett sanierten Gebäude Informationen zur Stadtgeschichte, zum Flughafen, zur Industrialisierung und zur Kürschnerei und eine Heimatstube zu finden. Auch das Thema Kriege wird angerissen. Neben diversen Waffen sind zwei hübsche Trommeln aus den Napoleonischen Kriegen zu sehen.

Das Museum geht nicht in die Tiefe und beschreibt jede gefundene Scherbe und jedes verrostete Stück Metall im Detail sondert begleitet den Besucher auf seiner Zeitreise. Auch einige sogenannte Multimedia-Stationen sind zu finden.

Highlight ist und bleibt jedoch der Altscherbitzer Brunnen auch wenn nur ein Modell und Bilder davon zu sehen sind.