Beiträge von dfo

Schalen des Zorns

Weil vor hundert Jahren der erste Weltkrieg ausbrach, weil alle davon reden und weil wir es noch nicht hatten; ein bisschen Krims, ein wenig Krams, zinnfigürliche Weltkriegsfolklore aus alten Schachteln, unhübsch in Szene gesetzt.

 photo wk1b_zpsc1b8eccb.jpg

 photo wk1a_zps251a58fe.jpg

 photo wk1c_zps113b2e00.jpg

dfo

alles eine Frage der Haltung

Hier noch ein kleines Pärchen in Zinn, ehemals Sammlung G. Völker. Bei diesen Figuren haben mir die vollkommen verschiedenen Körperhaltungen immer imponiert. Der männliche Part selbstsicher, den Rücken durchgestreckt; der weibliche Part eher schüchtern, mit Knicks und mysteriös erhobenen Armen, die etwas andeuten, Größe, Abstand, Beschaffenheit von etwas. In jedem Fall ist die weibliche Figur sehr gelungen, was die Dynamik der Haltung angeht. Kein standhafter Zinnsoldat, geschaffen für die Linie, sondern für stille Details, ein bisschen zu devot vielleicht.

 photo hof_zpsc3abee83.jpg

dfo

Ab sofort und nur hier

Figurenbilder mit Warnhinweisen :)

 photo hinweis_zps9d5f9529.jpg

dfo

Ruf mich auf meim Handy an, Alder!

Es gibt Probleme mit dem neuen Iphone. Man hört, es sei nicht oder wahlweise zu biegeflexibel. Und kaum wasserdicht. Dabei sind das reine Luxusprobleme. Fernkommunikation mittels Akkustikübertragung beschäftigt die Menschen schon lange. Früher war man sogar schon weiter als heute, zumindest was das Grundprinzip angeht.

Geräusche über mittlere Distanzen konnte man bereits in Serie erzeugen und sogar bei jedem Ton eine besondere Message mitschicken. Eine frühe aber gehaltvolle Form der SMS (Abk. f. „Schuss-Mitteilung-Service“). Probleme gab es bei der Taktfrequenz und mit dem berüchtigten Sender-Empfänger-Prinzip, wegen dem man auch heute nicht sicher telefonieren kann. Regelmäßig brach das reinste Chaos aus, sobald mehr als ein Teilnehmer die Session betrat, zumal man nicht auf die Idee kam, Geräusch und Sendung zu trennen. Auch klafften in Sachen Mobilität Anspruch und Wirklichkeit so weit auseinander wie Eigenkapitaleinlage und Unternehmensbewertung von Banken heute.

Der Spruch „jemandem das Ohr blutig quatschen“ stammt übrigens aus jener Zeit. Davon ist man heute zum Glück weit entfernt. Die Zinnsarg-Artistentruppe jedenfalls, unten im Bild, wird beim nächsten Versuch ein biegsames Handy probieren.

 photo phone_zps01d42bba.jpg

dfo

Einbruch im Torhaus Dölitz

Mittlerweile hat es sich rumgesprochen – in Dölitz wurde wieder eingebrochen, in der Nacht zum 20. September. Diesmal hat es die Sonderausstellung zum Thema Ausbruch 1. Weltkrieg erwischt. Der oder die Täter haben dabei gründlichen Schaden angerichtet und viele Exponate entwendet. Die Zinnfigurenfreunde Leipzig haben auf ihrer Seite eine Liste der gestohlenen Sachen veröffentlicht, die wir mit freundlicher Genehmigung veröffentlichen.

Rock eines Unteroffiziers (Sachsen 13. Jäger von 1913)
Reservistensäbel Preußen 10. Ulanen
Kinderspielfahne mit Wilhelm 2
Deutscher Tornister
Deutsches Essgeschirr 1 Liter
Deutsches Koppel (Gott mit uns) mit Bajonetthalterung
2 deutsche Patronentaschen 1889
Deutsches Bajonett mit Sägezähnung
Deutsche Feldflasche
Österreich Karabiner Mannlicher inkl. Bajonett
Deutsche Bajonett
Granate C 96 n.A.
Kartentasche zum Umhängen
Deutsche Feldmütze (Replika)
Hut und Rock eines preuß.Musketiers (Replika) 7-j.Krieg
Dragonergewehr Frankreich Napoleon I

Wer die folgenden Stücke einzeln oder teilweise angeboten bekommt wird um Mithilfe gebeten. Der Vorstand des ZFL ist für jeden Hinweis dankbar, Kontaktdaten können hier eingesehen werden.

dfo

Fantasy between books

Als Sammler schaue ich natürlich sehr gerne in die Regale anderer Sammler. Bisweilen finden sich hier und da, ganz unaufgeregt, kleine Preziosen, die, nie verbaut oder vollendet, sozusagen Sammlerträume projizieren. Scheinbar zufällig und wahllos in der Anordnung bereichern sie den Schauwert jeder Bücherwand und schaffen diese eigentümliche Fantasiereiche, als die mir Arbeitszimmer seit jeher erschienen sind.

 fantasy between books.jpg

dfo

Kameraexperimente

Neulich hatte ich Gelegenheit mich mit meiner Kamera an ein argloses Diorama anzuschleichen und seine Geheimnisse festzuhalten. Ob es mir gelungen ist, liegt im Auge des Betrachters, die Bilder sind beim Ausschneiden verschieden groß geworden, so dass die Slideshow etwas holprig ist. Viel Spaß trotzdem :)

dfo

Aktuelles vom Torhaus Dölitz

Es geht wieder vorwärts am Torhaus Dölitz. Nachdem sich der Betreiber geändert hat und der ZFL Mitglied im Verband „Jahrfeier Völkerschlacht“ (Link) geworden ist, wird nun mit vereinten Kräften am Torhaus und dem umgebenden Gelände gewerkelt. So sind auch schon erste Fortschritte zu erkennen, so wurde z.B. der Eingangsbereich erneuert, Verkaufsraum und Küche neu möbliert und es sind, was für besonders für Sammler wichtig ist, mehrere neue Dioramen in Arbeit.

Dabei handelt es sich um die Plünderung des Dorfes Dölitz, ein sich der Plünderung anschließendes Adelsgelage und ein bisher wenig beachtetes Gefecht um eine Brücke bei Connewitz am Rande der Gefechte zur Völkerschlacht. Das Diorama mit der Plünderung ist bereits vollendet und kann im Torhaus besichtigt werden. Es ist, das darf man ohne Übertreibung sagen, eine echte Dioramenperle.

Aber auch die bestehenden Bestände werden kontinuierlich ergänzt, z.B. wurden die Vitrinen optisch überarbeitet, so dass sie zur Präsentation besser geeignet sind. Eine neue Sonderausstellung beschäftigt sich mit der Zinnfigur im Spiegel der Geschehnisse von 1914. Außerdem wird die Malschule wieder angeboten. Noch vorhandenen Baustellen wird mit Kräften des Verbandes und Arbeitseinsätzen des Vereins begegnet.

Infos zum Torhaus finden sich auf der Seite www.torhaus-doelitz.eu oder auf der Seite des ZFL .

aktuelle Öffnungszeiten:

Mittwoch, Samstag, Sonntag sowie Feiertags 10-17 Uhr (zw. Weihnachten und Silvester bleibt das Museum geschlossen)

Wir hatten Gelegenheit uns im Torhaus umzuschauen und erste Eindrücke festzuhalten:

dfo

Ausstellung und Börse der Vereinigung Freie Zinnfigurensammler e.V.

Wie wir durch eine Leserzuschrift erfahren haben, findet am 20. September 2014 die jährliche Figurenausstellung mit Börse der Vereinigung Freie Zinnfigurensammler e.V. (VFZ) in Nürnberg/Langwasser statt. Zur Homepage des Vereins geht es hier oder hier direkt zu den Veranstaltungshinweisen der VFZ.

Flyer VFZ 20. September 2014

Die Seite beinhaltet auch eine umfangreiche Galerie mit vielen interessanten Bildern. Künftig findet sich ein Link zur Hompage der freien Zinnfigurensammler bei uns in der Blogroll.

dfo

Torhaus Dölitz wieder geöffnet!

Gute Nachrichten vom Torhaus Dölitz und der darin befindlichen Ausstellung; ab 1. Juli 2014 hat es seine Pforten wieder regulär für Besucher geöffnet. Dies teilt der Betreiberverein auf einer eigens eingerichten Site mit.

Die Freude darüber ist in Sammlerkreisen und auch bei uns natürlich groß, wissen wir doch alle wie viel Arbeit und Herzblut darin steckt. Für Fragen und Informationen steht auch der ZFL zur Verfügung, Kontaktinfos finden sich auf der Homepage des Vereins, zu finden u.a. hier.

dfo