Archiv der Kategorie 'Figuren (vollplastisch)'

Sonderausstellung in Schwetzingen – Bilder

Die Austellung von Luneville bis Waterloo zeigt die ganze Bandbreite der Figurenvielfalt von 30-mm-Figuren, vollplastischen bis zu aus Ton gefertigten Figuren zum Thema.

Anbei ein paar Impressionen aus der Austellung von den Kurpfälzer Figurenfreunden:

Napoleon in verschiedenen Größen

Napoleon in 30 mm von Walter Fischer bemalt

Dänen (keine Engländer, danke für den Hinweis der Leserschaft)

Badische Truppenparade

Szene aus Waterloo 1815

Szene aus Waterloo 1815 mit herrlich gemalten vollplastischen Figuren

Interessantes im Netz

Über Facebook bin ich auf eine interessante Seite aufmerksam geworden: Auf www.en.diorama.ru sind vielfältige Gallerien mit Figuren und Dioramen zu finden.

Auszugsweise stelle ich mal zwei davon vor:

Diorama D-Day

und

Schlacht auf dem Peipussee

Letzteres Diorama war übrigens ein Auftragswerk des Museums in Omsk.

Übrigens ist die Beitrag #200 :-)

Figuren aus dem Müll

Das Geld liegt auf der Strasse, sagt man ja so. Geld habe ich da zwar keins gefunden, dafür aber eine alte Zinnfigur. Sie lag unter einem Häufchen strassenüblichen Unrats. Darüber wie sie dahin gelangt sein könnte lässt sich naturgemäss nur spekulieren. So weiss ich im Grunde genommen auch nichts über diese Figur zu sagen.

Photobucket

Offenkundig eine Spielzeugfigur mit sehr hohem Bleianteil, stellt sie wohl einen preussischen (?) Infanteristen dar, entweder aus der Anfangszeit des ersten Weltkrieges oder davor. Die Bemalung hat arg gelitten, scheint jedoch noch original zu sein. Ausserdem ist ein Teil vom Gewehrlauf weggebrochen. Auch fehlen leider irgendwelche Hinweise auf den Herausgeber, nirgends lässt sich etwas erkennen.

Photobucket

Vielleicht hat ja jemand Infos um was genau es sich bei dieser Figur handelt.

dfo

Er tanzt wieder!

Hier mal was Interessantes aus dem Netz.

Als ich letztens bei Du Tübe etwas suchte, stiess ich
zufällig auf dieses Objekt.
Siehe Video
Jeder kennt Ihn, jeder hat Ihn schonmal gesehen.
Seit 2010 gibt es die Skulptur des berühmten „Techno Viking“!
Diese Figur ist aus tiefstem Respekt und Verehrung
gegenüber der Person entstanden und ist nicht für den
Figurenmarkt vorgesehen.
Trotzdem eine meiner Favoriten!

Wer der Asiatischen Sprache mächtig sein sollte, für den gibt
es hier mehr Informationen zur Entstehung der Skulptur:
Link

Ghmz

Frohe Weihnachten 2011

Das Team des Zinnsargs wünscht allen Lesern Frohe Weihnachten.

The team of the Zinnsarg wishes Merry Christmas to all readers and followers.

Weihnachtsengel-Diorama / Diorama with wooden Christmas angels. Made in Grünhainichen/Saxony.

Das „Fast“ vergessene Handwerk

Neben meinem Sammelhobby möchte ich Geschichte live erleben.
Besonders für das Mittelalter kann ich mich begeistern,
denn es bietet viele Themenbereiche. Neben der Kriegskunst ist auch der
Alltag im Mittelalter sehr interessant…
wie hat man gelebt,was hat man gegessen und was gab
es für (mittlerweile vergessene) Handwerksberufe.

Christoph zu Markscheffel

Seit 2003 ist die IG Mittelalter im südlichen Anhalt durch
ihre Darstellungen im Rahmen von Mittelalter-Reenactment
bekannt, wirkt auf Märkten und Schlossfesten mit.
Nicht nur das Mittelalterliche Handwerk wird gezeigt
sondern auch der Tanz im Mittelalter
(Radreygen Merseburg) und Schaukämpfe.

Zurück zum Thema. Vor kurzer Zeit erhielt ich einen Auftrag
vom Gruppenchef Thomas Engelhardt ob ich nicht
etwas aus Zinn giessen könnte.
Zinn gibt es schon seit 3500 v. Chr und wurde
für Legierungen und später für Geschirr wie Trinkgefässe
und Teller verwendet sowie auch für Pilgerabzeichen,
aus denen später die Zinnfigur entstehen sollte.

Seine Idee und Interesse gilt einem Symbol
aus der Mythologie, dem Schicksalsrad, was auch das Wappen
der Igmam ziert. Dieses sollte als Abzeichen in Zinn gegossen werden.
Die Gussform
Die Form ist aus Ton. In den noch weichen Ton gravierte ich
das Motiv ein, brannte es dann im Ofen und ließ es trocknen.
Probegüsse
Nachdem die Form fest war, begann ich mit dem Gießen.
Ich brauchte zwar ein paar Anläufe aber das Resultat
kann sich sehen lassen.
Entgraten
Mit einfachen Mitteln wie Schnitzwerkzeug und Schleif-
papier wurden die Räder entgratet.
Das fertige Exemplar
Das Rad eignet sich gut als Anhänger, als Amulett oder als
indivuduelle Verzierung der Uniform.

Weitere Tonformen sind geplant. Dazu werde ich später berichten.

ghmz

Ja, er lebt noch…

Alle reden ja grade davon dass es Terrorfürst bin Laden erwischt hat. Ihn gibt es auch als Zinnfigur, wie man hier sehen kann. Das Bild ist vor Jahren mal in Ingolstadt entstanden, leider weiss ich nicht mehr wer der Schöpfer dieser Figurengruppe ist. Falls da jemand Infos hat, ich würde mich über diesbezügliche Kommentare freuen.

Photobucket

Wote ni kuzungumza tu kama kwamba kigaidi bin Laden mkuu ina hawakupata. Ni inapatikana kama figurine, kama inaweza kuonekana hapa. Picha ni umba baadhi ya miaka iliyopita katika Ingolstadt, kwa bahati mbaya mimi siwezi kukumbuka ambao muumba wa kundi hili la takwimu. Kama mtu ana info huko, napenda kufahamu maoni yoyote katika hili.

dfo